Unsere Homepage wird gerade überarbeitet. Daher sind noch nicht alle Bereiche vollständig mit Inhalt gefüllt. Wir bitten um Ihr Verständnis!
Unsere Homepage wird gerade überarbeitet. Daher sind noch nicht alle Bereiche vollständig mit Inhalt gefüllt. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Annerose in Peru

Ärztin in der Kinderabteilung des Krankenhauses Diospi Suyana in Peru

Hallo liebe Leser,

 

herzlich Willkommen auf meinem Blog!

 

Ich freue mich über Dein/Ihr Interesse an meiner Mitarbeit im Missionskrankenhaus Diospi Suyana in Peru.

Über mich
 

Ich bin 33 Jahre alt und als Kinderärztin bei Diospi Suyana tätig. 

Da ich noch nicht meinen Facharzt habe, werde ich hier meine Assistenzarzt Zeit vervollständigen und dann erst mal nach Deutschland zurückkehren und meinen Facharzt zu erlangen.

 

Ich habe Medizin in Tübingen studiert. Fast 4 Jahre war ich in Bayern in Kinderkliniken tätig. Zuerst in Garmisch-Partenkirchen, dann in Kempten im Allgäu.

Ursprünglich komme ich aus der Nähe von Freiburg, wo meine Mutter noch lebt.

Da ich Medizin aus dem Wunsch heraus, einmal als Missionsärztin im Ausland zu arbeiten, studiert habe, war ich von Diospi Suyana angetan. Durch ein Buch, das Klaus John, der Gründer von Diospi Suyana gechrieben hat, kam ich auf die Idee nach Peru zu gehen, um einen ersten Eindruck von der Tätigkeit als Ärztin im Ausland zu gewinnen.

Meine Motivation ist es nicht nur, Menschen medizinisch zu helfen, sondern einen Beitrag dazu zu leisten, dass Menschen Gott persönlich kennenlernen können. Der Gott, der diese Erde erschaffen hat, ist nämlich ein Gott, der uns Menschen über alles liebt und eine Liebesbeziehung - wie Eltern mit ihren Kindern - haben möchte. Diese Liebe zeigt sich unter anderem darin, wie wir anderen Menschen helfen. Doch in erster Linie hat Gott uns seine Liebe gezeigt, indem er Jesus Christus, seinen Sohn zu uns geschickt hat, um die zerbrochene Beziehung zu Gott wieder in Ordnung zu bringen.

 

Ich wünsche jedem Leser, dass er diesen Liebesbeweis als Wahrheit erkennen und annehmen kann. Falls ihr Fragen dazu habt, könnt ihr mir gerne schreiben.

 

Eure Annerose